Sonstige Medien

Im deutschsprachigen Raum — und ganz besonders in der Heimat großer Töchter und Söhne — fällt zumindest die Zuordnung von Medien zu Rubriken im Allgemeinen leicht: Es gibt „die Medien“, die eine inhaltliche Würdigung nur noch qua Masse verdienen, wobei diese „inhaltliche Würdigung“ eine eigentlich untragbare Zumutung und mitunter schon eine Unmöglichkeit darstellt. Diesen steht gegenüber das wackere Häufchen kritisch-alternativer Medien, die es geschafft haben sich in gedruckter oder wenigstens elektronischer Form in die Gegenwart durchzukämpfen oder zu -wurschteln.

Vor allem im nichtdeutschsprachigen Raum — gelegentlich überraschender Weise aber auch innerhalb desselben — gibt es aber auch Medien, die sich selbst gar nicht als „kritisch-alternativ“ verstehen, sondern als durchaus „etabliert“ — und die sich in gewisser Weise auch tatsächlich „etablieren“ konnten — und: die bei Alledem doch recht kritisch, jedenfalls lesenswert sind.

Diese Medien sollen hier auch ihren Platz haben — auch diese Rubrik wird langsam und skrupulös eventuell noch einige Ergänzungen erfahren.

Im World Wide Web

Aktualitäten

BenutzerIn

Weiterempfehlen

© 2002 - 2019 Robert Zöchling | erstellt mit SPIP  | Impressum